Jahr

Artikelübersicht 2020

Digitalkompetenz

Fünf Vorteile der eigenen E-Mail-Domain

E-Mail-Adressen sollten ein Leben lang unter der Kontrolle des Inhabers bleiben. Bei Freemail-Anbietern ist das nicht gewährleistet. Die E-Mail ist Teil des Web-Logins und fast alle Dienste nutzen sie als das zentrale Kontakt- und Legitimationsmerkmal. Deshalb sollte die E-Mail-Adresse sorgfältig ausgewählt werden.

E-Mail-Vorlage

Die beste Vorlage für Ihre Abwesenheitsnotiz

Vorschaubild

Wird man per E-Mail im Urlaub kontaktiert, gebietet die geschäftliche Netiquette eine kurze Antwort. Für eine Abwesenheitsnotiz sollten Sie sich kurz und klar fassen. Die Abwesenheitsnotiz sollte keine Fragen aufwerfen,
den Abwesenheitszeitraum angeben und eine Vertretung benennen. Hier finden Sie eine Vorlage.

Tobias Sattler ins ICANN NomCom berufen

united-domains engagiert sich in Internet-Gremien

Vorschaubild

united-domains ist seit vielen Jahren ein engagiertes Mitglied der Internet-Community und gestaltete über viele Gremien die Entwicklung des Internets mit: Im eco Steering Committee, im technischen Beirat der DENIC, im Registrar Beirat EURid, in der IETF und der ICANN.

Coronakrise

Mit Rechenkraft gegen das Coronavirus

Vorschaubild

»Jeder kann einen kleinen Beitrag dazu leisten, freie Rechenkapazität zur Verfügung zu stellen, um die Erforschung von COVID-19 und die Entwicklung von Therapien zu unterstützen«, sagt Tobias Sattler, Vorstand für Technik und Produktmanagement. Auch united-domains unterstützt das COVID-19 F@H-Projekt.

Produktfälschungen

Europol beschlagnahmt 30.000 Domains

Vorschaubild

Die Polizeibehörde der Europäischen Union hat jüngst einen weiteren Sieg gegen gefährliche Produktfälscher errungen. Stolze 30.506 Domains konnten in Zusammenarbeit mit anderen Polizeibehörden beschlagnahmt werden. Hinter den URLs verbargen sich in den meisten Fällen Online-Shops, die gefälschte Produkte anboten – allen voran Medikamente und Elektronikwaren.

Markenschutz

.uk-Vergabestelle suspendiert knapp 30.000 Domains

Vorschaubild

Der Grund für die Suspendierung von fast 30.000 Domains waren Markenrechtsverletzungen. Betrüger haben die Domains missbräuchlich registriert – z. B. um dem Markeninhabern Traffic zu stehlen, um gefälschte Produkte über die Domain anzubieten oder um Daten zu klauen.

Top