Headerbild

Neue Domain-Endungen

Domains

Bessere Erfolgschancen beim Start der .shop-Domain

Die erste Registrierungsphase der Domain-Endung .shop hat begonnen. In unserem Hilfe-Bereich haben wir bereits alle wesentlichen Informationen zum Start der .shop-Domain veröffentlicht. Dieser Artikel soll helfen, die beste Registrierungsphase für die gewünschte .shop-Domain zu finden.

 

In welcher Phase soll ich meine .shop-Domain beantragen?

 

Kurzantwort[1]: Die höchste Chancenverbesserung erzielt man in der Vorzugsphase (Abschnitt 7). Abschnitt 7 ist der günstigste Einstieg in die Vorzugsphase. 

In den ersten beiden Phasen (Sunrise-Phase und Vorzugsphase) sind fast alle Domains frei. Die Chancen, eine Domain erfolgreich zu registrieren, stehen folglich sehr gut. Markeninhaber haben in der ersten Phase die besten Chancen, eine Domain zu erhalten. Diejenigen, die keine eingetragene Marke haben, können ab der Vorzugsphase (Early-Access-Program) teilnehmen. Die Teilnahme setzt voraus, mehr Geld für eine Domain zu zahlen, als dies in der Live-Phase der Fall ist.

dot online - Launch

Beispiel: Start der Endung .online. Farblich abgegrenzt nach Phasen: 16.06. – Sunrise; 19.08. – Vorzugsphase; 26.08. – Live-Phase

In dieser Grafik, die den Registrierungsverlauf der Domain-Endung .online illustriert, sind die Phasen farblich von einander getrennt. Die Erfolgsaussichten werden anhand der Registrierungszahlen deutlich:

Letzter Tag der Sunrise-Phase: 521 Domains
Letzter Tage der Vorzugsphase: 2.464 Domains
Erster Tag der Live-Phase: 36.252 Domains

Je wertvoller eine Standard-.shop-Domain ist, umso höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass jemand in der Vorzugsphase zugreift. Hier sind die Chancen deutlich besser als in der Live-Phase. Mit jedem Tag in der Vorzugsphase sinkt die Wahrscheinlichkeit, die Domain erfolgreich registrieren zu können. Ist die Vorzugsphase erst einmal vorbei, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass eine interessante Domain spätestens in der Live-Phase registriert wird.

Wer das Risiko scheut, eine Domain in der Live-Phase (General Availability) an einen Konkurrenten zu verlieren, kann also auf die Vorzugsphase setzen. So kann ein Vorbesteller beispielsweise versuchen, die Domain im letzten Abschnitt der Vorzugsphase am 22.09.2016, um 15:00 UTC zu registrieren. Damit verschafft er sich einen deutlichen Vorteil gegenüber Teilnehmern der Live-Phasen, bei überschaubaren Mehrkosten von 199 € inkl. MwSt.

 

Für welche Domains lohnt sich eine Teilnahme an der .shop-Vorzugsphase?

 

Kurzantwort[2]: Eine Teilnahme an der Vorzugsphase ist insbesondere für Standard-Domains sinnvoll, die ein gutes Keyword enthalten. 

Beispiel: kabel.shop (Standard-Domain)

Die Vorzugsphase ist ideal für gute Keyword-Domains zum Standardpreis.

Aber auch bei Premium-Domain verbessern sich grundsätzlich die Erfolgschancen. Allerdings gilt es im Einzelfall abzuwägen, ob der von der Registry festgesetzte Premiumpreis die Attraktivität abwertet oder aufwertet. Eine schlechtes Keyword, das teuer als Premium-Domain angeboten wird, ist allgemein weniger attraktiv. Die Mehrkosten einer Teilnahme an der Vorzugsphase sind daher wahrscheinlich unnötig. Ein sehr günstig angebotenes, sehr attraktives Keyword kann hingegen die Teilnahme an der Vorzugsphase rechtfertigen.

Beispiel: Bei der Domain kabelbinder.shop handelt es sich um eine Premium-Domain, während die Domain kabel.shop eine Standard-Domain ist. Hier könnte man zu dem Ergebnis kommen, dass sich bei der Domain kabel.shop eine Teilnahme an der Vorzugsphase lohnt, während es sich für die Premium-Domain kabelbinder.shop nicht lohnt an der Vorzugsphase teilzunehmen.

Für jemanden, der einen Online-Shop für Kabelbinder plant und Kenntnis davon hat, dass mehrere Konkurrenten ähnliche Shops planen, kann es dennoch attraktiv sein, an der Vorzugsphase teilzunehmen. Für Premium-Domains lassen sich daher schwer generelle Empfehlungen machen.

 

Was bedeutet die Vorzugsphase für Vorbesteller bei united-domains?

Als Inhaber einer verbindlichen Vorbestellung sind Sie exklusiv in unseren Datenbanken gelistet. Diese bedeutet, dass wir zu Beginn der Live-Phase versuchen, die vorbestellte .shop-Domain zu registrieren. Wenn Sie nicht mit Vorbestellern bei anderen Anbietern in der Live-Phase konkurrieren möchten, können Sie Ihre Chancen verbessern, indem Sie bereits in der Vorzugsphase teilnehmen.

Wird eine Domain bereits in der Vorzugsphase registriert, ist diese nicht mehr in der Live-Phase registrierbar. Sie kommen damit konkurrierenden Vorbestellern zuvor. Die Kosten für die Vorzugsphase und die Registrierung fallen nur an, wenn die Domain auch zugeteilt wird.

Wie teuer sind Premium-Domains?

Der Preis einer Premium-Domain ist abhängig von der Premium-Kategorie, in welche die Domain seitens der Vergabestelle eingeordnet wurde. Hier können Sie die Liste der .shop-Premium-Domains herunterladen.

Premium-KategoriePreis im ersten JahrPreis pro Folgejahr
1N/AN/A
262.000 €62.000 €
333.990 €33.990 €
412.990 €12.990 €
55.990 €5.990 €
63.590 €3.590 €
71.290 €1.290 €
8690 €690 €
9399 €399 €
10129 €129 €

Alle Preise sind inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

 

Wie hoch sind die Kosten für die Teilnahme an der Vorzugsphase?

Die Vorzugsphase (Early-Access-Program) ist in sieben Abschnitte gegliedert. Für jeden Abschnitt hat die Vergabestelle einen eigenen Preis festgelegt. Mit jedem neu beginnenden Abschnitt fallen die Preis für eine Domain. So lange, bis die Domain registriert wird.

.shop - Early Access Vorzugsphase

AbschnittStartEndeVorzugsphasengebühr
101.09.201602.09.201629.990 €
203.09.201605.09.201612.990 €
306.09.201609.09.20163.990 €
410.09.201613.09.20161.290 €
514.09.201617.09.2016690 €
618.09.201621.09.2016399 €
722.09.201625.09.2016199 €

15:00 UTC entspricht 17:00 lokaler Zeit in Deutschland

Die Vorzugsphasengebühr ist einmalig. Zusätzlich fällt eine Registrierungsgebühr an, die davon abhängig ist, ob es sich um eine Premium- oder Standard-Domain handelt. Für eine Standard-Domain fallen 49 €/Jahr inkl. MwSt an. Den Preis einer Premium-Domain finden Sie in der Premium-Tabelle. Sowohl die Registrierungsgebühr als auch die Vorzugsphasengebühr fallen nur im Erfolgsfall an, also wenn die Domain auch tatsächlich für Sie registriert wurde.

 

Warum sollte ich eine .shop-Domain bei united-domains registrieren?

Drei Gründe, eine Domain bei united-domains zu registrieren:

  1. Große Auswahl: united-domains bietet viele Domains unter .shop an, die andere Registrare nicht offerieren. Viele Registrare können beispielsweise keine Domains registrieren, die mit einer eingetragenen Marke[3] identisch sind oder bei denen es sich um Premium-Domains handelt. Beispiel 1: Hat jemand die Marke Reifen als Marke registriert und im Trademark Clearinghouse hinterlegt, muss ein Interessent für reifen.shop bestätigen, dass er die Marke nicht verletzen wird. Da dieser Prozess technisch aufwendig ist, bieten viele Registrare die Domain gar nicht erst an.Viele Anbieter verzichten auch darauf, Premium-Domains anzubieten. Allein bei .shop sind es 11.480 Premium-Domains, die andere Anbieter nicht anbieten können, wenn Sie auf Premium-Domains verzichten. Beispiel 2: Die Domain reifen.shop wird voraussichtlich 1.290 €/Jahr inkl. MwSt. in der Live-Phase kosten. Registrare, die keine Premium-Domains unterstützen, können diese Domain nicht anbieten. Bei einer Suche bei derartigen Anbietern kann es vorkommen, dass Premium-Domains als verfügbar angezeigt werden, die Domains aber tatsächlich nicht registriert werden können.
  2. Alle Registrierungsphasen: united-domains bietet die Teilnahme an allen drei Registrierungsphasen an: 1. Sunrise-Phase, 2. Vorzugsphase (Early-Access-Program) und 3. Live-Phase (General Availability). Viele Anbieter beschränken sich nur auf die Live-Phase, in der aber der Wettbewerb am größten ist.
  3. Hohe Erfolgsquote: united-domains hat in der Vergangenheit bei anderen neuen Domain-Endungen eine hohe Erfolgsquote in der Live-Phase einer Domain-Endung erzielt.

Alle Informationen zur Top-Level-Domain .shop:

  1. FAQ-Artikel: Informationen zum Start der .shop-Domain
  2. Blog-Artikel: Bessere Erfolgschancen beim Start der .shop-Domain
  3. Blog-Artikel: .shop-Domain: Start im September 2016
  4. .shop-Bestellseite
  5. Liste der .shop-Premium-Domains
  6. .shop-Registrierungen optimieren

  1. Kurzantworten sind stark verallgemeinert und stellen eine pointierte Zusammenfassung der nachfolgenden Abschnitte dar. Sie berücksichtigen nicht den Einzelfall und sind keine Empfehlungen für den Einzelfall.  ↩
  2. siehe Fn. 1  ↩
  3. Die Marke muss zusätzlich im Trademark Clearinghouse eingetragen sein.  ↩
Top