Headerbild

Namenswahl

Panorama

Was ist eigentlich die Mehrzahl von Nexus?

Gestern Abend hat Google zwei neue Modelle seiner Android-Smartphones vorgestellt, das Nexus 5X und das Nexus 6P. In der Berichterstattung ist der Name des neuen Handys jedoch gar nicht so leicht zu handhaben. „Die neuen Nexusse? Die neuen Nexen? Die neuen Nexi?“ Oder man umschreibt den Plural: „Die neuen Nexus-Modelle. Die neuen Nexus-Smartphones.“

Produktnamen, die sich leicht in die Mehrzahl setzen lassen, haben es einfacher. Mit ihnen können knackige Überschriften gebildet werden: „Apple verkauft 13 Millionen iPhones“. Dasselbe gilt für den Ikea-Bestseller Billy oder das Taschentuch-Synonym Tempo. Produktnamen, die eine eingängige Pluralform besitzen, fügen sich organisch in die natürliche Sprache ein und werden schneller übernommen. Das ist gerade für die PR goldwert.

Das ist auch bei der Domain-Registrierung relevant: Wenn Sie einen guten Produktnamen gefunden haben und sich die entsprechenden Domainnamen sichern wollen, ist auch die Pluralform zu berücksichtigen. Sollte es nämlich eine eingängige Pluralform geben, besteht immer die Gefahr, dass sich Drittbrettfahrer diese zunutze machen und Traffic abgreifen. In einem anderen prominenten Fall war die Pluralform schon vorher belegt (und wird immer noch genutzt), nämlich die Domain iphones.com, die bereits 1998 registriert wurde.

Auch auf der Ebene der Top-Level-Domain besteht in einigen wenigen Fällen die Gefahr der Verwechslung zwischen Singular und Plural, etwa bei .review und .reviews.

Übrigens: Der korrekte Plural von Nexus ist Nexūs (mit langem u), wie bei Status oder Kasus, weil das lateinische Wort der u-Deklination angehört.

Top