Headerbild

EMOTICONS

Domains

Emoji-Domains: Mehr Emotion geht nicht

Der typische Zeichensatz für eine Domain ist a-z, 0–9 und der Bindestrich. Mehr war lange Zeit nicht zulässig. Seit 2003 können die Vergabestellen der Länder auch sprachspezifische Zeichensätze zulassen, wie beispielsweise die Umlaute des deutschen Alphabets oder chinesische oder arabische Schriftzeichen – nicht nur in der Second-Level-Domain, sondern seit 2010 sogar in der Top-Level-Domain. Wir zeigen, was darüber hinaus noch funktioniert.

smiley emoticon domain

In anderen Kontexten, in denen Text verwendet wird, ist die Bandbreite der erlaubten Zeichen liberaler geregelt. In asynkronen Konversationen wie E-Mail, SMS und Instant-Messaging werden sogar Audio- und Bild-Elemente eingebunden: Bilder bei WhatsApp, Sprachnachrichten bei Apples Messages-Dienst, kurze Videos, animierte Gifs oder Memes. Am weitesten verbreitet sind jedoch Emoticons[1] oder Emojis, also Zeichen, die Stimmungs- oder Gefühlszustände ausdrücken. Das bekannteste Beispiel eines Emoticons ist der Smiley:

LOL - Smiley - Blog

Der Smiley: 😊 oder :-). Was früher aus einzelnen Zeichen komponiert wurde, existiert heute als fertige Grafik und wird im Smartphone über eine eigene virtuelle Tastatur in den Text eingefügt.

 

Was hat nun das eine mit dem anderen zu tun? Beiden Welten – Domain und Emoticons – hat Cabel Sasser am 13.04.2011 zusammengeführt, indem er die nach eigenen Angaben erste Emoticon-Domain registrierte: http://💩.la

poopla - poop.la Emoticon Emoji Domain

Nachdem es lange still um Emoticon-Domains war, tauchten sie 2015 erneut auf. Zwei Unternehmen erregten mit Ihren Emoji/Emoticon-Domains große Aufmerksamkeit: Coca-Cola mit seiner Emoticoke Kampagne und die Fluglinie Norwegian Airlines mit einer Kampagne für eine Direktverbindung zwischen Kopenhagen und Las Vegas.

 

Norwegian Airlines - Emoticon-Domain Kampagne

Die Anzahl der Menschen, die die Emoticon-Domain der Fluglinie tatsächlich aufriefen, war mit 1.600 sehr übersichtlich. Das lag wahrscheinlich auch daran, dass die Eingabe eines Emoticons in der URL bei eingefahrenen Usern auf Unverständnis und Widerstände stößt. So gilt es ersteinmal die Emoticons überhaupt zu finden. Digital Natives gingen unvoreingenommener zur Sache und probierten es einfach aus.

Emoticoke - Emoji/Emoticon-Domain

Beide Kampagnen waren in erster Linie ein PR-Erfolg. Laut Adweek generierte allein die Kampagne von Norwegian Airlines 4,171 Likes und erreichte ca. 500.000 Menschen, nachdem die Domain per Instagram veröffentlicht wurde.

In drei Schritten zur Emoticon-Domain:

Wenn auch Sie eine tolle Idee für eine Emoticon-Domain haben, kommen Sie über die folgenden drei Schritte zum Ziel. Aktuell bieten wir Emoticon-Domains nur unter der Domainendung .ws an:

  1. Emoticons wählen: Suchen Sie sich das Emoticon Ihrer Wahl oder eine Kombination über die Emoji-Tastatur Ihres Mobiltelefons aus. Am Mac können Sie in Safari über die Menupunkte “Edit”, “Emoji & Symbols” oder den Shortcut ^cmdSPACE Emoticons direkt auswählen. Bedenken Sie bitte, dass die meisten Ein-Zeichen-Emoticon-Domains wahrscheinlich schon registriert sind – insbesondere dann, wenn es sich um ein Emoticon handelt, das beim Instant-Messaging häufig verwendet wird.

    Emoticon auswählen

  2. Emoticons in Punycode umwandeln: Damit Sie eine Emoticon-Domain registrieren können, müssen Sie das Emoticon in einen Zeichencode übersetzen, den Vergabestelle und Registrar unterstützen. Auf der Seite punycoder.com oder charset.org können Sie Emoticons in Punycode übersetzen. So wird aus den Emoticons eine Zeichenkette, der immer die Silbe XN– voran steht. Aus einem Smiley entsteht dann xn–o28h. Kopieren Sie den Code (beispieleweise xn–o28h) in die Zwischenablage.Convert Emoticon to Punycode
  3. Registrieren: Gehen Sie auf united-domains.de, united.domains oder ud.ag. Alle drei Domains führen auf unsere Seite. Fügen Sie den Punycode (z.B. xn–o28h) in die Domain-Suche ein und fügen Sie die Endung .ws als Text direkt hinter den Punycode ein. Sie suchen also nach der Domain

xn–o28h.ws

Danach können Sie über den roten Suchen-Button überprüfen, ob die gewünschte Domain noch frei ist. Sofern die Domain frei ist, können Sie die Domain in Ihren Warenkorb legen und den Registrierungsprozess durchlaufen. Aktuell bieten wir Emoticon-Domains nur unter der Domainendung .ws an. Die Domain wird während des Bestellprozesses und in Ihrem Portfolio immer in Punycode angezeigt, also z.B. als xn–o28h.ws.

 

Bei united-domain Emoticon Domain registrieren

 

Wichtige Hinweise:

  • Nicht alle Browser unterstützen Emoticon-Domains. Wenn Sie also einen Emoticon-Smiley in Verbindung mit der Endung .ws eingeben, kann in diesen Browsern die Domain nicht richtig aufgerufen werden. Unter Apples Safari (Mac 10.10 und iOS 8) lassen sich diese Domains aufrufen. Unter Android/Chrome und Mac/Chrome lassen sich zumindest Emoticon-Domains eingeben, allerdings übersetzt Chrome das Emoticon gleich in die Punycode-Kodierung und zeigt diese Kodierung in der Browserzeile an. In Safari bleibt das Emoticon in der Browser/Suchzeile sichtbar.
  • E-Mails funktionieren nur bei Verwendung der Punycode-Kodierung (z.B. mail@xn–o28h.ws).

Gutscheine

Die ersten 5 Registranten erhalten einen Gutschein mit einen 50% Rabatt im ersten Jahr für die Registrierung einer .ws Domain. Der Gutschein lässt sich während des Bestellprozesses einlösen. Es darf nur ein Gutschein pro Kunde eingelöst werden. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 12 Monate.

  1. BDYFHP1JCT – (bereits eingelöst)
  2. YUVSGJ4IYD – (bereits eingelöst)
  3. IWUP4AKFUT – (bereits eingelöst)
  4. FWKNNIEKH6 – (bereits eingelöst)
  5. ZJVTEARREM – (bereits eingelöst)

 

Top