Neue Domain-Endungen

Panorama

Frühstart beim Neustart: TAS ist wieder online

40 Tage nachdem eine Software-Panne zur vorzeitigen Abschaltung geführt hatte, ist das Online-Bewerbungssystem für die neuen Domain-Endungen (TAS) in der Nacht zum Dienstag wieder geöffnet worden. Der Zeitpunkt des Neustarts kam allerdings überraschend, hatte doch die Internetverwaltung ICANN bis zuletzt angekündigt, TAS erst am Dienstagabend öffnen zu wollen.

Ab sofort können sich sämtliche registrierten Bewerber wieder im System anmelden und in den kommenden Tagen weitere Domain-Bewerbungen einreichen. Offizieller Bewerbungsschluss ist am 30. Mai um 23.59 Uhr UTC. Das heißt, dass das System am Donnerstag, den 31. Mai, um 1.59 Uhr MESZ wieder geschlossen wird.

ICANN-Geschäftsführer Akram Atallah beteuert in einer offiziellen Stellungnahme, dass die Techniker der Internetverwaltung die 40-tägige Pause nicht bloß dazu genutzt hätten, das Anfang April aufgetretene Datenleck zu stopfen. Darüber hinaus haben man die „generelle Systemleistung und die HTML-Vorschau-Funktion“ verbessert.

Zudem stießen die ICANN-Programmierer bei der Durchschau sämtlicher Datenaufzeichnungen auf zwei weitere Fälle, in denen Bewerber vorrübergehend keinen Zugriff auf eine einzelne Datei gehabt hatten. Dieses Problem wurde behoben, die Bewerber wurden informiert.

Ob die ICANN durch den überraschend um einen halben Tag vorgezogenen TAS-Neustart die zuletzt verspielten Sympathien in der Domain-Branche zurückgewinnen kann, darf bezweifelt werden. Viele Akteure sehnen ohnehin ein anderes Datum herbei: den „Reveal Day“, an dem die Liste aller angenommenen Bewerbungen für die neuen Domain-Endungen veröffentlicht wird. Wann dieser Tag sein wird, darüber schweigt sich die ICANN nach wie vor aus.

Top