Headerbild

gTLD der Woche: .site

Derzeit ist das Bewerbungsfenster der ICANN für die neuen Domain-Endungen weit geöffnet und für uns ist das ein Anlass, einige Bewerbungen mal genauer unter die Lupe zu nehmen.

Diese Woche stellen wir Ihnen die geplante gTLD .site vor.

Der wirtschaftliche Aufschwung in Staaten wie China oder Indien wirkt sich auch auf das Internet aus. Dem Web drohen die griffigen Adressen auszugehen, da sich in den letzten zehn Jahren die Zahl registrierter Domains vervierfacht hat.

Und mit über 100 Millionen registrierten .com-Domains dürfte selbst bei der beliebtesten Top-Level Domain das Potenzial guter Domains allmählich ausgeschöpft sein. Eine Alternative will das japanische Vorhaben der .site-Bewerbung schaffen. Internetadressen mit der Endung .site sollen den Nutzern eine größere Auswahl an prägnanten Begriffen geben, damit den Wettbewerb fördern und Innovationen voran bringen.

.site ist eine Bewerbung des japanischen Unternehmens Urban Brain Inc.. .site versteht sich als intuitiver, erfrischend neuer Namensraum für private Internetnutzer, Hobby-IT-Experten, und Geschäftsleute, die die Erreichbarkeit ihrer Angebote mit einer leicht zu merkenden Domain verbessern möchten. Als neue Domain-Endung bietet .site Raum für ihre Wunschdomain, die es mit den gängigen Endungen .com, .net oder .org nicht (mehr) oder womöglich nur zu einem deutlich höheren Preis gegeben hätte.

Bei united-domains sind derzeit aktuell insgesamt fast 38.000 Vorbestellungen für die .site-Domains eingegangen.

Bis zu einem Start der Top-Level Domain .site können auch Sie ihren Wunschnamen unter der Domain .site bei uns vormerken lassen. Hier gehts zur Vormerkung.

Ganz wichtig:

Solange es noch keine konkreten Vergabebedingungen für die .site-Domains gibt, erfolgt die Vormerkung natürlich kostenfrei und unverbindlich. Wir informieren Sie frühzeitig, sobald Sie Ihre Vormerkungen in verbindliche Registrierungswünsche umwandeln können.

Top