„MicroSony“: Was eine Domain so alles erzählen kann

Gibt es vielleicht bald eine Playstation mit Microsoft-Betriebssystem – oder ein Sony-Ericsson Smartphone mit Windows 7? Die vielzitierte Gerüchteküche brodelte in den letzten Tagen. Die Diskussion ausgelöst hatte die Registrierung der Domains sony-microsoft.com und microsoft-sony.com, laut winrumors ausgeführt von einer Gesellschaft namens Corporation Service Company, die bereits früher in diesen Dingen für Microsoft aktiv gewesen sei.

Kleine Ursache, große Wirkung – und was tun die beiden Protagonisten? Sie tun (fast) gar nichts: Microsoft teilt laut CHIP Online per Twitter-Nachricht mit, es handele sich dabei nur um „eine strategische Belegung“. Was bleibt, sind ein paar Tage fieberhafter Gerüchte und wenig Klarheit.

Und wer weiß, vielleicht erleben wir es ja auch noch, dass beide Konzerne sich Anfang 2012 bei der ICANN um jeweils eigene nTLDs bewerben – was die beiden japanischen Unternehmen Hitachi und Canon für sich bereits angekündigt haben – und dann die Domains sony.microsoft oder microsoft.sony an den Start bringen. Oder es gibt zusätzlich noch eine sony-microsoft.web oder microsoft-sony.shop. Die Internetgemeinde wird die Entwicklungen auf jeden Fall aufmerksam beobachten.

In eine ganz andere Richtung spekuliert übrigens der östereichische Kurier: er vermutet dahinter eine vergleichende Werbekampagne, in der Microsoft die Vorteile seiner Konsole gegenüber Sonys Playstation 3 aufzeigen könnte.

Top