Bürgermeister von Starnberg besucht united-domains

In den letzten neun Jahren – seit Gründung von united-domains im Jahr 2000 – sind wir als Unternehmen eher unter dem „kommunalpolitischen Radarschirm“ geflogen. Das heißt, das Interesse der Lokalpolitik an unserer (immerhin von zwei Starnbergern gegründeten!) Firma war gering. Klar, die Rahmenbedingungen, unter denen wir als Domain-Registrar arbeiten, werden eher von der EU, ICANN oder DENIC gesetzt und weniger von Stadträten in irgendwelchen Rathäusern.

Dennoch hat mich die Anfrage aus dem Rathaus vor zwei Wochen gefreut, dass Ferdinand Pfaffinger (seit 2002 Bürgermeister) uns besuchen möchte.
Sein etwa einstündiger Besuch heute bei uns verlief freundlich und entspannt. Mein Kollege und ich haben etwas zur Gründungsgeschichte von united-domains erzählt und wir haben gemeinsam über aktuelle Großprojekte der Stadt Starnberg (z.B. Seeanbindung, Seehotel, Tunnel) diskutiert sowie unsere Sicht als Gewerbetreibende zu diesen Themen dargestellt: nach jahrelangen Diskussionen müssen die Projekte nun endlich umgesetzt werden!

Erstaunt hat mich, dass Herr Pfaffinger – immerhin schon jenseits der 60 – mit den Themen „Internet“ und „Domains“ durchaus vertraut war. Nicht zuletzt ist er bereits seit Jahren privat mit zwei „Wahlkampfdomains“ Kunde von united-domains. So etwas freut uns natürlich immer! Zu guter Letzt gab es auch noch das obligatorische Foto für unser Firmenarchiv.

Bürgermeister Pfaffinger bei udag

Bürgermeister Pfaffinger bei UD

Top